Vita

Darja Godec

Sängerin, Gesangpädagogin, Sprechcoach, Chorleiterin

Darja Godec studierte Gesang am Robert-Schumann-Institut in Düsseldorf und bei Dame Heather Harper in London. Ihre gesangliche Vielseitigkeit  umfasst Rock, Pop, Jazz, Musical und Klassik. Bei Mrs. Harpers Liederabenden in London trat sie mit Hugo Wolf und Benjamin Britten Liedern auf, in Oxford wurde sie für Musicalabende engagiert.  Mit den Musikern von Peter Fonda gab sie zahlreiche Konzerte mit Broadwaysongs und Jazzstandards. Sie war regelmäßig   Sängerin der Alexander Quelle Jazzkombo aus München. Zudem trat sie mit eigenen Kompositionen mit ihrer 3-Mann-Band auf. Gastengagements als Solistin führten sie ans Stadttheater Pforzheim und Staatstheater Magdeburg. Beim Bundesgesangswettbewerb VDMK In Berlin wurde sie neben Susanne Schempp und Tatjana Clasing in der Sparte Song/Chanson ausgezeichnet. In der Bodenseeregion präsentierte sie mit „The Jewish Connection“ Lieder jüdischer Komponisten und jüdischer Dichter aus nahezu allen musikalischen Genres in hebräischer und jiddischer Sprache.

Als freischaffende Sängerin im Landkreis Konstanz unterrichtet sie alle Stilrichtungen der Vokal-Musik, insbesondere Musical, Jazz und Popmusik. Zusammen mit der Gesangspädagogin Ruth Frenk realisierte sie verschiedene Projekte.

Als Mitglied des Bundes deutscher Gesangspädagogen präsentierte sie den BDG in Wien und Helsinki als Südbadische Delegierte für Digital Resources in Vocal Pedagogy. Sie ist Dozentin für Sprecherziehung an der Universität in Zürich. Darüber hinaus coacht sie Personen für öffentliche Auftritte. Am Theater Konstanz war und ist sie für die Musicals „Jesus Christ Superstar“, „Ewig Jungs“ und „Cabaret“ als Vocal Coach tätig.

http://www.theaterkonstanz.de/tkn/theater_und_menschen/schauspielmusik/09415/index.htm

Des Weiteren: Juror bei Jugend musiziert, Dozentin für Sprecherziehung an der PH Zürich, Dozentin für Stimmbildung Logopädie, Südbadische Delegierte für Digital Technologies in Vocal Pedagogy